Erneuerbare wichtiger Wirtschaftsfaktor

23. Mai - 2018
Die EE werden immer mehr zu einem Wirtschaftsfaktor von Bedeutung. Der Umsatz der Produktionsanlagen nach dem EEG ist im vorigen Jahr um drei Prozent auf 16,2 Milliarden Euro gestiegen.

Das geht aus Zahlen der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hervor. Rund zwei Drittel davon entfallen dabei auf Biogasanlagen. Auch die Neuinvestitionen in den EE betrugen im vergangenen Jahr laut AEE 16,2 Milliarden Euro. Hier wiederum führt die Windkraft mit elf Milliarden Euro. Diese Summen machen für AEE-Chef Philipp Vorher deutlich, wie attraktiv die Erneuerbaren für Investoren und Gesellschaft sind. Denn die EE sind auch ein Jobmotor: Die Branche biete inzwischen 690.000 Menschen Arbeit.

Artikelzusammenfassung von www.pressetrend.de

Energie & Management powernews vom 25.04.2018

close_icon