Flexibilität – das A und O auf sich wandelnden Märkten

Die Energiemärkte verändern sich kontinuierlich, und die nord- und westeuropäischen Märkte entwickeln sich zu Handelsmärkten ähnlich anderen Rohstoffmärkten mit höherer Liquidität. Der Trend bewegt sich weg von vielen kleinen Start-ups, hin zu einem konsolidierten Markt mit weniger größeren Akteuren. Ein weiterer wichtiger Trend besteht in der Zunahme intermittierender Energie aus verteilten Energiequellen, was für Marktakteure bedeutet, dass sie flexibel bleiben müssen.

Wer in Anbetracht dieser Marktentwicklungen vorne mit dabei bleiben möchte, muss schnell und beweglich als Einheit agieren können. Unsere Trading-Teams werden von unserer IT-Entwicklungsabteilung unterstützt; diese sichert die Verarbeitung der für einen optimalen Handel unerlässlichen Daten.

Unsere Erfahrungen im Management von Big Data sind das, was uns für die neuen Marktbedingungen rüstet.Anders Kring - Head of Physical Asset Management
close_icon